Machen Sie den Hafen zum Arbeitsplatz

 

Weg zur HPAIn und nach der Schule

Ausbildung

Gleich richtig was anpacken

Mitten in Hamburgs Tor zur Welt kannst du ganz viel bewegen. Wir brauchen bei der HPA junge Leute wie dich, die sich mit uns entwickeln möchten. Deshalb bieten wir dir nach der Schule eine Berufsausbildung in verschiedenen Berufen an. Dabei kannst du direkt in den Arbeitsalltag einsteigen und verschiedene spannende Aufgaben kennenlernen.

Während der Ausbildung wirst du perfekt auf deinen Job vorbereitet und profitierst dabei von vielen Vorteilen: Du bekommst eine Vergütung nach TVAzubi-AVH in Höhe von 1.000 Euro im ersten Ausbildungsjahr, 30 Tage Urlaub, ein vergünstigtes HVV-Profiticket und Arbeitskleidung von uns gestellt. Und das Beste: Nach dem Abschluss deiner Ausbildung hast du sehr gute Chancen, dass wir dich übernehmen. 


MEHR

Ausbildung bei der HPA

Duales Studium

Theorie und Praxis perfekt verbinden

Bei einem Dualen Studium kannst du den theoretischen Teil deines Studiums an einer staatlich anerkannten Hochschule mit abwechslungsreichen Praxisphasen in verschiedenen Sparten bei der HPA verbinden. In dieser Zeit betreuen wir dich umfassend und fördern dich individuell. Und das Beste ist: Wir übernehmen die gesamten Studiengebühren für dich und du erhältst eine attraktive Vergütung von 950 Euro im ersten und zweiten Studienjahr und ab dem dritten Studienjahr 1.000 Euro.

Nach sieben Semestern hast du das Tagesgeschäft in allen Bereichen der HPA kennengelernt und fundiertes Wissen mit wertvoller praktischer Erfahrung verbunden. So bist du optimal für deinen erfolgreichen Karrierestart gerüstet und vielleicht auch schon so vertraut mit dem Hafenmanagement, dass du einfach bei uns bleibst.

MEHR​​​​​​​

Theorie und Praxis perfekt verbinden

Praktika

Bei der HPA hereinschnuppern

Wenn du Lust hast, dir im Rahmen eines Schulpraktikums den Hafenbetrieb einmal aus nächster Nähe anzusehen, kannst du dich gerne bei uns bewerben. Es ist ganz einfach: 

In unserer Stellenbörse findest du das ganze Jahr über eine Stellenanzeige mit dem Titel Schulpraktikum. Dort gelangst du mit einem Klick auf den Button „Jetzt bewerben!“ zu einem Formular, wo du schnell deine Unterlagen hochladen kannst. Für Fragen hierzu steht dir Sonja Prieske gerne telefonisch unter der Nummer 040-428472256 zur Verfügung.

Praktikum bei der HPA

Eine AusbildungBei der HPA

HPA Ausbildung

Viele Berufe stehen zur Wahl

  • Fachinformatiker/in für Anwendungsentwicklung
  • Fachinformatiker/in für Systemintegration
  • Hafenschiffer/in
  • Elektroniker/in für Betriebstechnik
  • Fachkraft für Metalltechnik
  • Konstruktionsmechaniker/in
  • Industriemechaniker/in
  • Vermessungstechniker/in
  • Holzmechaniker/in

Bitte beachte, dass wir unsere Ausbildungsplätze in jedem Jahr nach Bedarf ausschreiben. Deshalb stehen nicht immer alle Ausbildungsgänge zur Verfügung. Informiere dich in unserer Stellenbörse, welche Ausbildung wir dir aktuell anbieten. Übrigens: Ein Praktikum vor Ausbildungsbeginn ist leider nicht möglich. Viele weitere Fragen beantworten dir auch unsere FAQs.

Elektronik

Elektroniker/in für Betriebstechnik

Elektrische Anlagen schalten und steuern

Die Ausbildung vermittelt dir umfassendes Wissen rund um die Installation, Wartung und Reparatur der gesamten Betriebstechnik im Hafen. Du nimmst Schalt- und Steueranlagen, Licht-, Energie- und Kommunikationsanlagen, Antriebs- und Automatisierungssysteme von Schiffen, Sperrwerken, Schleusen und Brücken in Betrieb. Dazu musst du zum Beispiel Komponenten zusammenbauen und verdrahten oder pneumatische und hydraulische Bauteile einrichten. Außerdem programmierst, kontrollierst und erweiterst du die Systeme und beseitigst Störungen.

Voraussetzungen:

  • Realschulabschluss / MSA (gerne mit guten Noten in den MINT Fächern)
  • Technisches und mathematisches Verständnis
  • Räumliches Vorstellungsvermögen
  • Körperliche Fitness und Eignung (keine Rot-Grün-Schwäche)
  • Wettertauglichkeit
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Selbständigkeit

Die Ausbildung dauert 3,5 Jahre und beginnt am 1. September. Ausbildungsstandort ist der Technische Betrieb Harburg, An der Horeburg 9, 21097 Hamburg.

Elektrische Anlagen schalten und steuern

IT

Fachinformatiker/in für Anwendungsentwicklung

Moderne Software für den Hafen entwickeln

Auf deinem Ausbildungsweg kümmerst du dich vor allem um die Planung und Entwicklung von Softwareanwendungen, mit denen die Beschäftigten aller Fachbereiche der HPA ihre Aufgaben effizient erledigen können. Dabei arbeitest du häufig konstruktiv mit deinem Kollegium zusammen an passgenauen Lösungen. Du lernst Methoden und Tools sowie Testverfahren für die Softwareentwicklung kennen, mit denen du eigenständig IT-Projekte durchführen kannst. Im Idealfall bringst du für diese Ausbildung Programmiererfahrung mit.

Voraussetzungen:

  • Mittlere Reife / MSA, Hochschulreife oder Fachabitur (gerne mit guten Noten in den Fächern Mathematik und Deutsch)
  • Interesse an IT-Themen und Programmiersprachen
  • Mathematisches Verständnis und analytisches Denkvermögen
  • Bildschirmtauglichkeit
  • Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit
  • Lernbereitschaft und Serviceorientierung

Die Ausbildung dauert 3 Jahre und beginnt am 1. August. Ausbildungsstandort ist der Speicher T, Alter Wandrahm 12, 20457 Hamburg.

Fachinformatiker/in für Systemintegration

IT-Systeme aufbauen und am Laufen halten

Bei dieser Ausbildung dreht sich alles um die Planung, Konfiguration und Pflege von IT-Systemen. Du wirst darin darin geschult, je nach Anforderung die richtigen Hard- und Softwarekomponenten für eine innovative Kommunikationsarchitektur auszuwählen und perfekt aufeinander abzustimmen. Du berätst die Anwendenden bei der Nutzung und sorgst mit geeigneten Tools zur Fehleranalyse und Störungsbeseitigung dafür, dass die moderne IT-Infrastruktur der HPA reibungslos funktioniert. 

Voraussetzungen:

  • Mittlere Reife / MSA, Hochschulreife oder Fachabitur (gerne mit guten Noten in den Fächern Mathematik und Deutsch)
  • Interesse an IT-Themen 
  • Analytisches Denkvermögen
  • Bildschirmtauglichkeit
  • Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit
  • Lernbereitschaft und Serviceorientierung

Die Ausbildung dauert 3 Jahre und beginnt am 1. August. Ausbildungsstandort ist der Speicher T, Alter Wandrahm 12, 20457 Hamburg.

Mechanik

Fachkraft für Metalltechnik

Montagetechnik bedienen und warten

Bei dieser Ausbildung dreht sich alles um die Metalltechnik mit dem Schwerpunkt Montagetechnik für Brücken, Sperrwerke, Schleusen, Kräne und Sonderkonstruktionen. Du lernst, technische Zeichnungen für diese Anlagen anzufertigen und auszuwerten. Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der Pflege von Bauteilen und Baugruppen sowie in der Verbindung von Blechen, Rohren, Profilen etc. Dazu eignest du dir Kenntnisse in verschiedenen Schweißverfahren an.

Voraussetzungen:

  • Hauptschulabschluss (gerne mit guten Noten in den MINT Fächern)
  • Technisches und mathematisches Verständnis
  • Räumliches Vorstellungsvermögen
  • Körperliche Fitness und Wettertauglichkeit
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Selbständigkeit

Die Ausbildung dauert 2 Jahre und beginnt am 1. September. Ausbildungsstandort ist der Technische Betrieb Harburg (Ausbildungswerkstatt), An der Horeburg 9, 21097 Hamburg.

Konstruktionsmechaniker/in für Ausrüstungstechnik

Metallbau von der Planung bis zur Montage

Bei dieser Ausbildung geht es um Metallkonstruktionen von Schiffen, Sperrwerken, Schleusen, Kränen, Förderanlagen oder Sonderanfertigungen für die Hafeninfrastruktur. Du erfährst unter anderem, wie man technische Zeichnungen anfertigt, Montagepläne für Bauteile wie zum Beispiel Geländer oder Podeste festlegt oder Metallkonstruktionen demontiert und umformt. Und du lernst, Bleche, Rohre, Profile usw. mit verschiedenen Schweißverfahren zu verbinden. 

Voraussetzungen:

  • Hauptschulabschluss / ESA (gerne mit guten Noten in den MINT Fächern)
  • Technisches und mathematisches Verständnis
  • Räumliches Vorstellungsvermögen
  • Körperliche Fitness und Wettertauglichkeit
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Selbständigkeit

Die Ausbildung dauert 3,5 Jahre und beginnt am 1. September. Ausbildungsstandort ist der Technische Betrieb Harburg, An der Horeburg 9, 21097 Hamburg.

Industriemechaniker/in für Instandhaltung

Technische Anlagen instand halten

In der Ausbildung lernst du vorrangig, wie technische Anlagen von Schiffen, Sperrwerken, Schleusen und Brücken eingerichtet, überwacht und instandgehalten werden. Dabei musst du zum Beispiel Geräte- bzw. Maschinenbauteile herstellen, bearbeiten oder montieren, Systeme in Betrieb nehmen und richtig einstellen, defekte Maschinen reparieren oder Ersatzteile beschaffen. Weiterhin erfährst du, wie Qualitätskontrollen durchgeführt werden. 

Voraussetzungen:

  • Realschulabschluss / MSA (gerne mit guten Noten in den MINT Fächern)
  • Technisches und mathematisches Verständnis
  • Räumliches Vorstellungsvermögen
  • Körperliche Fitness und Wettertauglichkeit
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Selbständigkeit

Die Ausbildung dauert 3,5 Jahre und beginnt am 1. September. Ausbildungsstandort ist der Technische Betrieb Harburg, An der Horeburg 9, 21097 Hamburg.

Holzmechaniker/in

Vom Innenausbau bis zur Oberflächenbehandlung

Kern deiner Ausbildung ist die Herstellung von Möbeln und Innenausbauten aus Holz und Holzwerkstoffen. Dazu erlernst du sowohl handwerkliche Techniken als auch den richtigen Einsatz von Maschinen. Weitere Schwerpunkte sind die Oberflächenbehandlung, der Einbau montagefertiger Teile, die Bedienung von Produktionsanlagen und Werkzeugen und Wartungsarbeiten. Die Schulung in CNC-Technik gehört ebenso zur Ausbildung wie Pneumatik- und Hydraulik-Kurse.

Voraussetzungen:

  • Hauptschulabschluss / ESA (gerne mit guten Noten in den MINT Fächern)
  • Technisches und mathematisches Verständnis
  • Räumliches Vorstellungsvermögen
  • Körperliche Fitness
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit

Die Ausbildung dauert 3,5 Jahre und beginnt am 1. August. Ausbildungsstandort ist der Technische Betrieb Lübecker Ufer, Veddeler Damm 18, 20457 Hamburg.

Nautik

Hafenschiffer/in

Güter und Personen befördern

Die Ausbildung vermittelt dir das nötige Wissen zu Gütertransport und Personenbeförderung auf Schleppern, Barkassen und Fährschiffen. Dabei lernst du festmachen und loswerfen, das Schleppgeschirr und alle Bordeinrichtungen bedienen, Schiff und Maschine warten, Tauwerksarbeiten durchführen, Fahrzeige laden und löschen und vieles mehr. Und du erwirbst umfassende Kenntnisse etwa über das gesamte Hafengebiet, Fahrkunde, die Gezeiten und die Schifffahrtsverordnungen.

Voraussetzungen:

  • Hauptschulabschluss / ESA (gerne mit guten Noten in den MINT Fächern)
  • Technisches Verständnis
  • Körperliche Fitness
  • See- und Wettertauglichkeit
  • Ortskenntnis und guter Orientierungssinn
  • Bereitschaft zur Schichtarbeit

Die Ausbildung dauert 3 Jahre und beginnt am 1. September. Ausbildungsstandort ist der Standort Überseebrücke, Pontonanlage Ost, 20459 Hamburg.

Ausbildung als Haffenschiffer/in bei der HPA

Technik

Vermessungstechniker/in

Von der Messung zu Plan und Karte

In 3 Jahren bilden wir dich zur/zum Vermessungstechniker/in aus. Du führst im Außendienst Lage- und Höhenmessungen nach verschiedenen Verfahren durch und erstellst aus den Messdaten aktuelle Pläne und Karten am Computer. Du lernst unter anderem den Umgang mit CAD-Programmen, alle Vorschriften für die Herstellung von Kartenmaterial sowie die Methoden vermessungstechnischer Berechnungen. Außerdem baust du grafische Datenverarbeitungssysteme auf und führst Feldvergleiche nach Karten und Luftbildern.

Voraussetzungen:

  • Mittlere Reife / MSA, Hochschulreife oder Fachabitur (gerne mit guten Noten in den Fächern Mathematik und Deutsch)
  • Technisches Verständnis
  • Räumliches Vorstellungsvermögen
  • Körperliche Fitness
  • Spaß an der Arbeit im Freien
  • Teamfähigkeit und Selbständigkeit

Die Ausbildung dauert 3 Jahre und beginnt am 1. August. Ausbildungsstandort ist Speicher X in der Speicherstadt, Neuer Wandrahm 4, 20457 Hamburg.

Ausbildung als Vermessungstechniker/in bei der HPA

Ein Duales StudiumBei der HPA

Duales Studium beim HPA

Lernen und anwenden im wechsel

In diesen Studiengängen bieten wir ein Duales Studium an:

  • Bauingenieurwesen (an der HS21)
  • Mechatronik (an der HS21)
  • Betriebswirtschaftslehre (an der Nordakademie in Elmshorn)
  • Wirtschaftsingenieurwesen (an der Nordakademie in Elmshorn)
  • Angewandte Informatik (an der Nordakademie in Elmshorn)


Voraussetzungen für deine Teilnahme am Dualen Studium sind Abitur oder Fachhochschulreife und ein bestandener Test an der jeweiligen Hochschule. Außerdem erwarten wir ein ausgeprägtes Interesse an den Studienthemen, ein hohes Maß an Engagement und Zielstrebigkeit sowie gute Kommunikationsfähigkeit und Aufgeschlossenheit.

Bitte beachte, dass wir bedarfsgerecht ausbilden und daher nicht immer alle Dualen Studiengänge anbieten. Bitte informiere dich in unserer Stellenbörse, welche Dualen Studiengänge aktuell möglich sind. Oder abonniere unseren Jobalert, der dich rechtzeitig über eine passende Stellenausschreibung informiert.

BEI FRAGEN HELFEN WIR DIR GERNE

Sophia Graze

Sophia Graze

Für Ausbildungen und Duale Studiengänge
Telefon: +49 40 42 84 7-2457
E-Mail: sophia.graze@hpa.hamburg.de

Sonja Prieske

Sonja Prieske

Für Schulpraktika und Ausbildungen
Telefon: +49 40 42 84 7-2256
E-Mail: sonja.prieske@hpa.hamburg.de

Die neusten Einträge im HPA (B)Logbuch Hafen: