Competence on and beside the river Elbe

Elbe tour boats and port barges, speed boats and container ships: in the Port of Hamburg, there is a full range of working and pleasure vessels.

But how is this daily level of seagoing, inland, traditional and pleasure vessels coordinated? The smooth movement of traffic on the waterways in the port area is only possible if nautical safety is continuously ensured. Maintaining this safety is the task of the harbour master's division. We keep you informed about navigation routes and berths and advise vessel navigators from our nautical control centre.

All traffic news from the marine infrastructure

Show all
Construction area Grundinstandsetzung Brandenburger Brücke
24.02.2017 12:01 am to 25.09.2017 11:59 pm

Verkehrsbeschränkung Brandenburger Brücke aufgrund der Grundinstandsetzung Brandenburger Brücke

Warning Taucheinsatz Polizei Hamburg im Bereich Tiefstackkanal / Billbrookkanal / Billekanal
14.08.2017 09:00 am to 16.08.2017 03:30 pm

Im Rahmen eines Polizeieinsatzes durch die Tauchergruppe der Polizei Hamburg im Bereich Tiefstackkanal / Billbrookkanal / Billekanal bitte ich um entsprechende Rücksichtnahme der Schifffahrt. Ein Vorbeifahren an den Einsatzörtlichkeiten ist nur nach mündlicher Kontaktaufnahme mit den eingesetzten Polizeikräften gestattet. Die eingesetzten Polizeikräfte sind dabei nicht mit Seefunk ausgestattet.

Die Taucheinsätze werden in folgenden Zeiträumen durchgeführt:

  • 14.08.17, 09.00-15.30 Uhr
  • 15.08.17, 09.00-15.30 Uhr
  • 16.08.17, 09.00-15.30 Uhr
Taucher-Diensthandy: Tel. 0173 6424516
Construction area Behinderungen und eventuelle temporäre Sperrungen im Bereich des Müggenburger Kanals
21.08.2017 12:05 am to 01.03.2018 11:55 pm

Ab Montag dem 21. 08. 2017 finden im Bereich des Müggenburger Kanals umfangreiche Baggerarbeiten statt (die Baggerarbeiten werden voraussichtlich bis ins Frühjahr 2018 dauern).

Es ist mit Behinderungen und mit eventuellen temporären Sperrungen zu rechnen.

Die Möglichkeit einer Passage ist rechtzeitig beim Bagger „Fafner“ auf VHF 74 oder Tel 0178 7550181 zu erfragen.

Forbidden Speicherstadt Sperrung Kehrwiederfleet und Brooksfleet
28.08.2017 12:00 pm to 13.09.2017 11:59 pm

Aufgrund von Sanierungsmaßnahmen am Speicher D6  (Herstellung der Rückverankerung) ist der Kehrwiederfleet und der Brooksfleet von Montag 28.08.2017 ab 12:00 Uhr bis voraussichtlich 13.09.2017 voll gesperrt.

Die Schifffahrt wird um Beachtung gebeten.

Thorsten Finnern Tel. +49 40 42847-2581 Thorsten.Finnern@hpa.hamburg.de
Warning Halbseitige Sperrung im Bereich der Brücke Vollhöfner Weiden
28.08.2017 06:00 am to 20.10.2017 06:00 pm

Aufgrund einer Erneurung des Fahrbahnbelags mit Abdichtung kommt es zu einer Einengung auf eine Fahrspur. Die Breite während der Bauzeit beträgt ca. 3,20 m. 

Forbidden Sperrung des Hauptfahrwassers der Norderelbe
02.09.2017 03:00 pm to 04:00 pm

Aufgrund einer Veranstaltung ist das Hauptfahrwasser zwischen Lotsenhöft und Baakenhöft für See- und Binnenschiffe am 02.09.2017 von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr gesperrt (siehe angehängte Schifffahrtspolizeiliche Verfügung).

Für die Hafenschifffahrt und alle sonstigen Verkehre ist das Hauptfahrwasser zwischen Baakenhöft und der Linie zwischen Strandhöft und dem roten Einfahrtsfeuer Steinwerder Hafen am 02.09.2017 in der Zeit von ca. 15:00 bis ca. 16:00 Uhr gesperrt (siehe Graphik).

Schiffahrtspolizeiliche Verfügung und Sperrbereich
Forbidden Sperrung Hauptfahrwasser während des Feuerwerks der Cruise Days
08.09.2017 09:45 pm to 10:30 pm

Für das Feuerwerk am 08.09.2017 wird das Hauptfahrwasser ab Lotsenhöft bis Baakenhafen für aufkommende, abgehende und verholende See- und Binnenschiffe in dem Zeitraum von 21.45 Uhr bis 22.30 Uhr gesperrt.

Schifffahrtspolizeiliche Verfügung Cruise Days 2017
Construction area Sperrung Hauptfahrwasser während der Cruise Days Parade
09.09.2017 07:30 pm to 10:30 pm

Für die Hamburg Cruise Days am 09.09.2017 wird das Hauptfahrwasser im östlichen Hafenbereich (Lotsenhöft bis Norderelbpfähle) für aufkommende, abgehende und verholende See- und Binnenschiffe (ausgenommen Verholungen innerhalb der Hafenbecken) in dem Zeitraum von 19.30 Uhr bis ca. 22.30 Uhr gesperrt.

Schiffahrtspolizeiliche Verfügung Cruise Days 2017
Forbidden Brandenburger Brücke: Vollsperrung Veddelkanal
24.02.2017 12:01 am to 16.10.2017 11:59 pm

Die Grundinstandsetzung der Brandenburger Brücke und die damit verbundene Vollsperrung nähern sich dem Ende: Die Arbeiten werden am Montag, 25.09.2017, abgeschlossen. Die Vollsperrung und die verbundenen Einschränkungen können damit drei Wochen früher als geplant aufgehoben werden.

Wegen einer Anschlussmaßnahme bleibt der Veddelkanal für die Schifffahrt nach wie vor voll gesperrt.

Anliegerinformation Brandenburger Brücke
Warning Ölwehrübung im Bereich Kreetsand
14.11.2017 08:00 am to 01:00 pm

Am 14.11.2017 von ca. 08:00 Uhr bis ca. 13:00 Uhr findet eine Ölwehrübung zum Schutz des tidewasserbeeinflussten Flachwassergebietes im Bereich Kreetsand statt.

Die Schifffahrt wird um Rücksichtnahme gebeten.

Forbidden Temporäre Sperrungen im Kehrwieder, Brooksfleet, Holländischbrookfleet und Wandrahmfleet
23.11.2017 08:30 am to 24.11.2017 04:00 pm

Aufgrund von Taucherarbeiten (HT 10 „Falke“ VHF 74) im Kehrwieder, Brooksfleet, Holländischbrookfleet und Wandrahmfleet
finden am 23.11. und 24.11.17 zwischen 8:30 Uhr und 16:00 Uhr temporäre Sperrungen statt.
Bitte dringend die aktuelle Beschilderung und Durchsagen auf Kanal 74 beachten.

Forbidden Sperrung der Durchfahrt der Rethebrücken
01.12.2017 06:00 am to 04:00 pm

Aufgrund von Lagermessungen mit dem HPA- Brückenprüfschiff an der Retheklappbrücke wird die Durchfahrt der Rethebrücken am Mo., den 27.11.2017 und Fr., den 01.12.2017 jeweils von 07:00 Uhr bis 17:00 Uhr für die Schifffahrt gesperrt. Die Sperrung wird durch Sperrschilder und Signallichter an den Rethebrücken angezeigt. (SeeSchStrO Anlage I A.18 + 19 d). Die Schifffahrt wird um Beachtung gebeten.

Warning Behinderungen und kurzfristige Sperrungen im Bereich des Sperrwerkvorfeldes im Zollkanal und im Binnenhafen
28.11.2017 05:00 am to 30.11.2018 06:00 pm

Aufgrund von Nassbaggerarbeiten im Nicolaifleet ab 28.11.17, kann es bis auf weiteres durch Schutenverholungen im Bereich des Sperrwerkvorfeldes im Zollkanal und im Binnenhafen zu Behinderungen und kurzfristigen Sperrungen kommen. Es wird um besondere Rücksichtnahme und Beachtung der aktuellen Beschilderungen gebeten. (Dem manövrierenden Schleppverband ist Vorfahrt zu gewähren) Der verholende Schlepper „Schlepper Galant“ ist auf VHF 74 zu erreichen.
Passagemöglichkeiten können auch mit dem Polier, Herrn Thees, Tel 0157 88658354 abgestimmt werden.

Forbidden Sperrung der Wassertreppe 3 in der Billwerder Bucht
30.11.2017 06:00 am to 22.12.2017 08:00 pm

Aufgrund von Baggerarbeiten ist die Wassertreppe 3 in der Billwerder Bucht bis voraussichtlich
22.12.17 gesperrt.
Passagemöglichkeiten sind mit Bagger Moodi auf VHF Kanal 74 oder Tel 0175 / 2648918 abzustimmen

Forbidden Sperrung des Wandrahmsfleets
30.11.2017 06:00 am to 03:00 pm

Aufgrund von Taucherarbeiten (HT 10 „Falke“ VHF 74 ) ist das Wandrahmsfleet am 30.11.17 von 07:00Uhr bis 16:00 Uhr gesperrt.
Bitte dringend die aktuelle Beschilderung und Durchsagen auf Kanal 74 beachten.

Construction area Einschränkungen der Brückenöffnung der Retheklappbrücke
06.12.2017 04:00 pm to 07.12.2017 12:00 am

Aufgrund von Bauarbeiten kommt es am Mi, den 06.12.2017 und Do, den 07.12.2017 zu Einschränkungen der Brückenöffnung der Retheklappbrücke.
- Mi, 06.12.2017 in der Zeit von 17:00 Uhr bis Do, 07.12.2017 01:00 Uhr und
- Do, 07.12.2017 in der Zeit von 14:00 Uhr bis 24:00 Uhr kann die Bücke nicht geöffnet werden. Bei Bedarf ist eine Brückenöffnung an beiden Tagen jeweils zum Abendhochwasser mit einer Vorlaufzeit von 30 Minuten möglich. (HW am 06.12.2017 um 18:26 Uhr und am 07.12.2017 um 19:17 Uhr)
Für alle Fahrzeuge, die unter der geschlossenen Brücke hindurchpassen, ist die Durchfahrt weiterhin frei.

Die Schifffahrt wird um Beachtung gebeten.

Construction area Einschränkungen der Brückenöffnung der Retheklappbrücke
07.12.2017 01:00 pm to 11:00 pm

Aufgrund von Bauarbeiten kommt es am Do, den 07.12.2017 zu Einschränkungen der Brückenöffnung der Retheklappbrücke.
- Do, 07.12.2017 in der Zeit von 14:00 Uhr bis 24:00 Uhr kann die Bücke nicht geöffnet werden. Bei Bedarf ist eine Brückenöffnung zum Abendhochwasser mit einer Vorlaufzeit von 30 Minuten möglich. (HW am 07.12.2017 um 19:17 Uhr)
Für alle Fahrzeuge, die unter der geschlossenen Brücke hindurchpassen, ist die Durchfahrt weiterhin frei.

Die Schifffahrt wird um Beachtung gebeten.

Forbidden Sperrung Waltershofer Durchfahrt
20.12.2017 06:00 am to 22.12.2017 02:00 pm

Die Walterhofer Durchfahrt wird an genannten Daten gesperrt. 

Forbidden Sperrung der Tatenberger Schleuse
12.02.2018 12:00 am to 11:59 pm

Aufgrund von verschiedenen Stahlbauarbeiten liegt vom 12. - 16.02.2018 eine Sperrung der Tatenberger Schleuse für die Schiffahrt vor.

Forbidden St. Pauli Elbtunnel für Autos gesperrt
27.12.2017 12:00 am to 29.12.2017 11:59 pm

Von Mittwoch, 27.12.17, bis Freitag, 29.12.17, bleibt der St. Pauli Elbtunnel für alle Fahrzeuge gesperrt. Eine Querung für Radfahrer und Fußgänger ist uneingeschränkt möglich. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Forbidden St. Pauli Elbtunnel Silvester gesperrt
31.12.2017 09:00 pm to 01.01.2018 04:00 am

In der Silvesternacht, von Sonntag, 31.12.17, 21.00 Uhr, bis Montag, 01.01.18, 4.00 Uhr, bleibt der St. Pauli Elbtunnel aus Sicherheitsgründen für Fußgänger, Radfahrer und alle Kfz gesperrt. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Forbidden Sperrung der Wassertreppe 3 in der Billwerder Bucht
08.01.2018 04:00 pm to 15.01.2018 04:00 pm

Aufgrund von Baggerarbeiten ist die Wassertreppe 3 in der Billwerder Bucht ab dem 08.01.2018 ca.16 Uhr für ca. eine Woche gesperrt.

Passagemöglichkeiten sind mit Bagger “Modi“ auf VHF Kanal 74 oder unter Tel 0175 / 2648918 abzustimmen.

Warning Taucherarbeiten im Bereich Brooktorhafen, Ericusgraben
18.01.2018 09:00 am to 03:00 pm

Am Do 18.01.18 ca. 9:00 Uhr- 15:00 Uhr finden im Bereich Brooktorhafen, Ericusgraben westlich der Shanghaibrücke Taucherarbeiten statt.
Die Schifffahrt wird um äußerste Rücksichtnahme gebeten.

Forbidden Sperrung Pontonanlage Sandtorhöft
22.01.2018 12:00 pm to 04:00 pm

Aufgrund eines polizeilichen Einsatzes ist das Anlegen und Boarding an der Pontonanlage Sandtorhöft
am Montag 22.1.18 von 12:00 Uhr bis ca. 16:00 Uhr nicht gestattet.
Achten Sie auf die Anweisungen der Polizei vor Ort.

Forbidden Unterhaltungsbaggerungen im Bereich Außenkante St. Pauli Landungsbrücke
30.01.2018 12:00 am to 01.02.2018 11:59 pm

Es ist geplant Unterhaltungsbaggerungen durch das Wasserinjektionsgerät „ Airset“ (Länge 54 m) im Bereich Außenkante St. Pauli Landungsbrücke durchzuführen.
In der KW 5 vom 30.1.-1.2.18 jeweils 3 Stunden vor Hochwasser bis 3 Stunden nach HW und 3 Stunden vor Niedrigwasser bis 3 Stun-den nach NW wird zwischen Brücke 3 bis 5 gearbeitet.

Nähere Informationen siehe Anhang

Schifffahrtspolizeiliche Bekanntmachung | Hafenamt West
Forbidden Unterhaltungsbaggerungen im Bereich der Brücken 4 bis 6
05.02.2018 12:00 am to 08.02.2018 11:59 pm

In der KW 6 vom 5.2.-8.2.18 jeweils 3 Stunden vor Hochwasser bis 3 Stunden nach HW und 3 Stunden vor Niedrigwasser bis 3 Stun-den nach NW finden Unterhaltungsbaggerungen durch das Wasserinjektionsgerät „ Airset“ (Länge 54 m) im Bereich der Brücken 4 bis 6 statt.

Für nähere Informationen siehe Anhang. 

Schifffahrtspolizeiliche Bekanntmachung | Hafenamt West
Warning Baggerarbeiten im Ellerholz Hafen im Nord- östlichem Bereich
29.01.2018 12:00 am to 02.02.2018 11:59 pm

Ab dem 29.01.2018 bis 02.02.2018 werden im Ellerholz Hafen im Nord- östlichem Bereich Baggerarbeiten mit dem Seilgreifbagger MODI durchgeführt. Beim Ein und Auslaufen in die Ellerholz-schleuse wird um Rücksichtnahme und Vorsicht gebeten.

Für nähere Informationen siehe Anhang.

Schifffahrtspolizeiliche Bekanntmachung | Hafenamt West
Forbidden Sperrung der Durchfahrtfahrt Kattwykbrücke
03.02.2018 01:00 pm to 02:00 pm

Aufgrund von Taucherarbeiten wird am Sa, den 03.02.2018 von ca. 13:00 Uhr bis ca. 14:00 Uhr die mittlere Durchfahrt der Kattwykbrücke für die Schifffahrt gesperrt. Das Taucherfahrzeug liegt auf der Ostseite der Durchfahrt. Ein Sicherungsfahrzeug der Wasserschutzpolizei ist vor Ort.

Die Schifffahrt wird um Beachtung gebeten.

Warning Böschungsarbeiten Nördliche Rethe und Neuhöfer Kanal
07.02.2018 12:05 am to 28.02.2018 11:59 pm

Es finden in der Zeit vom Mi, 07.02.2018 bis Mi, 28.02.2018 im Bereich Nördliche Rethe und Neuhöfer Kanal wasserseitige Böschungsarbeiten statt.

Die Schifffahrt wird um Beachtung gebeten.

Forbidden Sperrung Tatenberger Schleuse
12.02.2018 12:01 am to 16.02.2018 11:59 pm

Aufgrund von Stahlbauarbeiten ist die Tatenberger Schleuse vom 12.02. 2018 - 16.02.2018 für die Schifffahrt gesperrt.

Grund der Sperrung:
U.a. die Verbesserung der Festmacheeinrichtungen für kleinere Wasserfahrzeuge

Forbidden Durchfahrt Magdeburger Hafen sowie Anleger “Maritimes Museum“
12.02.2018 01:00 pm to 10:00 pm

Aufgrund von Bagger-/Spülarbeiten ist die Durchfahrt durch den Magdeburger Hafen sowie der dortige Anleger “Maritimes Museum“ am Montag 12.02.2018 von ca. 13:00 Uhr bis ca. 22:00 Uhr für die Schifffahrt gesperrt.

Das Wasserinjektionsgerät “Airset“ ist auf Kanal 74 erreichbar

Forbidden Temporäre Sperrung der Süderelbe
20.02.2018 07:00 am to 21.02.2018 04:00 pm

Aufgrund von Baumaßnahmen an der Süderelbbrücke (BAB1) wird die Durchfahrt der Süderelbe von der Alten Harburger Elbbrücke bis Bunthausspitze am Di, 20.02.2018 und Mittwoch, 21.02.2018 jeweils in der Zeit von 07:00 Uhr bis 16:00 Uhr für die Schifffahrt gesperrt. Die Sperrung wird durch die Wasserschutzpolizei durchgeführt. Die Schifffahrt wird um Beachtung gebeten.

Forbidden Temporäre Sperrung der Süderelbe
22.02.2018 07:00 am to 12:00 pm

Aufgrund von Baumaßnahmen an der Süderelbbrücke (BAB1) wird die Durchfahrt der Süderelbe von der Alten Harburger Elbbrücke bis Bunthausspitze am Do, 22.02.2018 in der Zeit von 07:00 Uhr bis 12:00 Uhr für die Schifffahrt gesperrt. Die Sperrung wird durch die Wasserschutzpolizei durchgeführt. Die Schifffahrt wird um Beachtung gebeten.

Safely navigating through the daily routine of the port

Well cared for, well prepared: Firstly, the harbour master's division safeguards the constant safety of shipping through the use of navigation management measures, and where possible further improves these.
Moreover, the harbour master's division considers the preventive exercise of functions as its central task. This includes the early identification of disruptions in the maritime traffic and the implementation of appropriate measures.
These preventive measures not only increase safety, rather they make an essential contribution to the productivity of the Port of Hamburg.

Employees in the nautical head office during their monitoring of the port of Hamburg

[Translate to English:] EyeBase

Here you can find all contacts from the field marine infrastructure

All contacts from the field marine infrastrucutres are listed and pre-filtered for you.

Your Downloads of the section marine infrastructure

Here you can find all downloads from the section marine infrastructure prefiltered for you.

Reporting obligations and declaration of use of the port

Ships that enter the port of Hamburg, operate there, or use its facilities and/or services are generally subject to mandatory reporting. Port fees and charges must be paid for contractual services used.

The basis for the reporting obligations is the Verkehrsstatistikgesetz (VerkStatG i.e. the Traffic Statistics Act), the Port Traffic Ordinance, as well as the general terms and conditions of HPA Hamburg Port Authority AöR for private legal agreements regarding the general use of the port of Hamburg (General Terms and Conditions), including the Price List for port fees in their respective valid version.

If you have any questions regarding transport, handling, storage, logistics, etc., please contact the freight forwarders, terminals, or relevant service provider directly. An overview is available via the PORTlog web portal, which includes links to the respective service providers.

PORTlog

submit a declaration of port fees to the HPA port fee office, preferably in a electronic way through the webportal MUST-HAVE or in the form of a blank. 

Go to the MUST-HAVE portal 

submit a registration, cancellation or interim report to the HPA remuneration office for inland and port shipping, preferably in an electronic way as PDF through e-mail or by post.  

which mainly run within the Port of Hamburg throughout the year establish contact by telephone with the remuneration office for inland and port shipping.

Your contacts:

​Hafenamt West

Hafenamt Ost

Hafenamt Süd

[Translate to English:] ASW

We ensure a safe and unencumbered journey on water

We ensure the smooth flow of traffic on the water.  We use the most modern IT-based control systems to direct ship traffic in the port around the clock. We take care of the big boys personally: HPA assumes the radar and pilot transfer services from the land to the ship and back. This allows us to play it safe – even when activity is at its peak on the water.

Safeguarding the waterways and shore areas also falls within our scope of activities, as does the operation and maintenance of locks, sea signs and radar stations in the port area. Even if the weather changes, we are on it: effective preventative and early-warning measures allow HPA to secure the port of Hamburg in the event of floods or storm surges.

But HPA’s measures are not only required in the event of severe weather. Our ice breakers also provide flood defence in the event of persistent negative temperatures. Safe and unencumbered transport at all times is the highest priority at the port of Hamburg.

The water is always moving – as are we

Whether big or small, we guarantee every ship free passage through the port of Hamburg. Thus, we measure the depth of the water regularly. Because the River Elbe – like all watercourses – is constantly moving, depositing slit and sediments. In addition, the water level rises and falls with the tide. Our measuring engineers are on the water in a fleet of four depth-sounding vessels. And when it becomes necessary for safety reasons, dredgers come into play. They dredge the bed of the Elbe so the big boys can sail through unimpeded.

A total of 150 kilometres of embankments and a few kilometres of beaches must be regularly maintained to keep the waterways in the port area in good shape. This includes reinforcing the embankments using plants, stones or paving, as well as sand disposal, which is used to artificially extend the Elbe beaches, for instance.

Not only does the latter secure the banks, it also appeals to residents and visitors alike. They appreciate our cleaning skills even more: every year we remove more than 300 tonnes of garbage from the Elbe beach – without complaining.

In order to make the waterways even more safe and effective, and to meet the growing volume of traffic, we are continually examining the expansion of waterways and moorings. We are also working on continuously developing our control systems as well as the interactive traffic management of the waterways to improve safety and better coordinate ships.

The port is growing. We are a part of that.

0
Sea ship's calls a year
0
Inland ship's calls a year
0
km of quay walls
0
m. TEU. container handling

Use of drones in the port area

Special provisions for the area of the Hansestadt Hamburg

​“From the maritime police perspective of HPA, the operation of drones in the area of the federal waterway and the other port waters may threaten the safety and ease of shipping traffic if the following measures are not met:

A minimum horizontal lateral distance of 50 metres from vessels (stationary or moving – 250m from military watercraft) must be maintained. The course of vessels may not be crossed at a horizontal distance of less than 200 metres (300m from military watercraft). Vessels must be given priority in every case; in particular, docking and undocking vessels must not be hindered. Vessels may only be overflown at a vertical distance of at least 50m, provided the maximum authorised altitude permits this. Deviation from these distances is permitted in the event the vessels are stationary, if their owners have expressly permitted this in writing. The take-off and landing of drones from and on moving ships or navigating vessels is not permitted for safety reasons.

In so far as the operation of drones affects HPA’s rights as owner of (not leased) real estate, additional regulations may be subject to approval. Inquiries in this regard may be addressed to
HPA at immobilienservice@hpa.hamburg.de as required. 
 
In general:
Such approval shall be without prejudice to the rights of third parties as well as other existing prohibitions and licensing/approval requirements that are outside HPA’s scope of responsibility. Data protection provisions shall remain unaffected.