Green4TransPORT: Nachhaltiges Verkehrsmanagement

Green4TransPORT hat das Ziel, die bauliche Straßenverkehrsinfrastruktur bestmöglich zu nutzen, zu vernetzen und zu digitalisieren. Das innovative 2-Wege-Kommunikationssystem V2X verbindet Fahrzeuge mit der Infrastruktur, so dass eine Kommunikation zwischen Fahrzeug und Ampel möglich ist. Der Kern des Systems ist eine dynamische Ampel-Grünphasen-Verlängerung. Den Fahrzeugen ermöglicht dies eine grüne Welle. Dadurch wird der Stop-and-go-Verkehr reduziert, was sich wiederum positiv auf den Kraftstoffverbrauch und die Emissionsbelastung auswirkt. Die zukunftsträchtige Lösung von Green4TransPORT soll den Verkehrsfluss im Hafen optimieren.

Green4Transport - an intelligent controlling of traffic lights

Ergebnisse der Pilotphase

Im Zuge einer fünfmonatigen Pilotphase wurde das System im Bereich der Kattwykbrücke umfangreich getestet. Die Auswertung der gesammelten Daten zeigt:

  • In 21% der Fälle wurde die Grünphase für die Testfahrzeuge verlängert
  • Die Reisezeit auf der Teststrecke konnte um 16% reduziert werden
  • Auf ein Jahr hochgerechnet könnten auf dieser Strecke 109 t CO2 Emissionen eingespart werden. Gemäß des Emissionsfaktors für LKW entspricht das einer Gesamtfahrstrecke von 140.000 km bzw. 3½ Erdumrundungen um den Äquator

V2X

Das Herzstück von Green4TransPORT ist die V2X-Technologie, welche die Echtzeitkommunikation zwischen LKW und Ampel ermöglicht. Im Zuge einer Testphase wurden zwei Ampelkreuzungen und mehrere LKW mit On-Board- und Roadside-Units ausgestattet. Die V2X-Technologie ermöglicht es der Ampel, herannahende LKW zu erkennen und diese als prioritäre Fahrzeug zu kennzeichnen.  Unter Berücksichtigung der gegebenen Umstände kann die Grünphase verlängert werden. Somit kann der LKW passieren, ohne anhalten zu müssen.  Eine Besonderheit besteht darin, dass die Ampel einen Konvoi von zwei oder mehr Lkw erkennen kann und die Grünphase innerhalb des maximal möglichen Zeitfensters verlängert, bis alle Lkw die Kreuzung passiert haben.

Wir bedanken uns für die Unterstützung bei:

  • Konrad Zippel Spediteur GmbH & Co. KG
  • HOYER Mineralöl-Logistik GmbH
  • HCL Hanse Container Logistik GmbH
  • Spedition A. Walther & Co. (GmbH & Co.)
  • Walter Lauk Containerspedition GmbH
  • SSH Schwerlast-Spedition Hamburg GmbH

Die HPA auf Instagram

::before
::before
::before
::before
::before
::before