Praktikant*in Projektmanagement - Drone as a Service (m/w/d)

scheme imagescheme imagescheme image

Die Hamburg Port Authority

Modernes und nachhaltiges Hafenmanagement aus einer Hand: Die Hamburg Port Authority (HPA) kümmert sich um den wirtschaftlichen Herzschlag der Hansestadt. Mit unseren rund 1.800 Beschäftigten verantworten wir unter anderem die wasser- und landseitige Infrastruktur, steigern die Sicherheit und Wirtschaftlichkeit im Hafen, planen und führen Bauprojekte durch und übernehmen das Immobilienmanagement.

Wir verbinden Effizienz und Umweltbewusstsein, nicht zuletzt dank des Einsatzes neuster Technologien und zukunftsweisender Projekte wie smartPORT. Dabei halten wir engen Kontakt zu Schifffahrt, Logistik und Dienstleistern. Unser Ziel: langfristig unsere Position als größter Universalhafen Deutschlands zu halten und auszubauen. Kurz: Wir machen Hafen!

Die Einheit Port Process Solution, kurz PPS, agiert als eine Querschnittsfunktion im Unternehmen. Das bedeutet, dass wir Projekte oder Themen gemeinsam mit verschiedenen Sparten sowie Kunden der HPA vorantreiben möchten, um die Produkte & Services der HPA für den Hafen noch kunden- und zukunftsgerichteter zu gestalten. Die PPS-Sparte funktioniert dabei zum einen wie ein Brutkasten für neue Geschäftsmodelle der HPA, zum anderen unterstützen wir die HPA-Sparten bei der Optimierung ihres eigenen Produkt- und Serviceportfolios für den Hafenkunden. Wir sorgen für die effektive Zusammenarbeit, in- und extern, um Hafenprozesse zu optimieren oder um neue Geschäftsfelder zu entwickeln.​

Du möchtest digitale Transformation live begleiten, in dem Du uns unterstützt, Prototypen zu einem Produkt zu wandeln und in den Betrieb zu überführen? Dann bewirb Dich jetzt!

Es ist möglich ein Pflichtpraktikum mit einem freiwilligen Praktikum (bis zu 3 Monaten) zu kombinieren. Das Praktikum wird mit 400€ monatlich vergütet. Sammle wertvolle Praxiserfahrungen für Deine berufliche Zukunft – wir freuen uns auf Dich.

Vielfältiges Aufgabenspektrum

  • Unterstützung des Projektmanagement zur Produkteinführung teleoperierter / leitstandbasierter Drohnen (Drone as a Service) – im Hamburger Hafen  
  • Begleitung der praktischen Erprobungen von Business Cases – und Use Case Annahmen (Überprüfung von Wirtschaftlichkeitsannahmen, Use Case Ermittlungen und Überprüfungen, Business Cases) 
  • Organisation von Bedarfsanalyseworkshops, sowie die Auswertung der Daten und Anpassung der strategischen Ausrichtung
  • Unterstützung des Reporting
  • Betreuung der beteiligten Personal- und Bodeninfrastruktur für den Betrieb automatisierter Systeme im Hamburger Hafen

Unsere Erwartungen

  • Immatrikuliert im Hauptstudium idealerweise im Bereich Business Administration, Katastrophenschutz, Management, Wirtschaftswissenschaft, Innovationsmanagement oder ähnlichen Studiengängen
  • Sicherer Umgang mit MS Office
  • Hohe IT-Affinität
  • Ausgeprägtes Interesse an Projektmanagement
  • Digitale Transformation live begleiten durch Unterstützung wie man Prototypen zu einem Produkt entwickelt und im Betrieb einführt
  • Gutes analytisches Denkvermögen und eine hohe Abstraktionsfähigkeit 
  • Motivierte und selbstständige Arbeitsweise
  • Ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit

Unsere Benefits für das Praktikum

  • Tolle Teams mit herzlicher und kollegialer Atmosphäre
  • Eine wertschätzende und transparente Feedback-Kultur - mit Feedbackgesprächen während Deines Praktikums - nur gemeinsam können wir wachsen
  • Praktikantencommunity, die sich zu (digitalen) Afterworks und Lunches trifft
  • Arbeitsort im Herzen von Hamburg
  • Eigener Arbeitsplatz mit Firmenlaptop und flexible Arbeitszeiten

Die Vielfalt der HPA

Die Vielfalt der Beschäftigten ist für uns ein wichtiger Bestandteil der Unternehmenskultur. Wir fördern daher auch aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiter*innen und begrüßen Bewerbungen unabhängig von Geschlecht, Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Grundsätzlich sind alle Funktionen geeignet für eine Teilzeitbeschäftigung.

Wir freuen uns auf aussagekräftige Bewerbungen.

Ansprechpartner:
 
Hamburg Port Authority
Nadine Mikolasch
Tel.: +4940428472276

TRAUMJOB NICHT GEFUNDEN?
Abonnieren Sie unsere Stellenangebote per E-Mail!

 

Häufige Fragen während der Bewerbungsphase

Wir möchten, dass rund um Ihre Bewerbung keine Frage offen bleibt. Aus diesem Grund finden Sie hier die Antworten auf die Fragen, die uns im Laufe des Recruitingprozesses am häufigsten gestellt werden. Wenden Sie sich bei weiteren Unklarheiten bitte an die jeweilige Kontaktperson der Stellenausschreibung.

1. Sie möchten sich bewerben.

Wir bevorzugen Online-Bewerbungen – das geht ganz einfach und ist für Sie und uns der schnellste Weg zum Erfolg. Ihre Anlagen, wie Lebenslauf und Anschreiben, laden Sie bequem in allen gängigen Formaten hoch. Bewerbungen per E-Mail können wir leider nicht annehmen.

Nein, es gibt keine Bewerbungsfrist. Sobald eine Position besetzt ist, schließen wir die Stellenausschreibung.

Solange die Stellenanzeige ausgeschrieben ist, ist sie aktuell.

Bitte bewerben Sie sich auf jede Position einzeln mit einem kurzen individuellen Motivationsschreiben. Meistens sind die Positionen unterschiedlichen Einheiten bzw.  Führungskräften zugeordnet.

Leider können wir keine Initiativbewerbungen annehmen, da unsere Stellenangebote bedarfsspezifisch sind. Sollte zurzeit keine passende Stelle ausgeschrieben sein, können Sie unseren Jobalert abonnieren, der Sie über neue Stellenangebote informiert.

Im Moment leider nicht. Sollte zurzeit keine passende Stelle ausgeschrieben sein, können Sie unseren Jobalert abonnieren, der Sie über neue Stellenangebote informiert.

Wir setzen gute Deutschkenntnisse voraus (mindestens Niveau C1).

2. Sie wurden zum Vorstellungsgespräch eingeladen. 

Als Anstalt öffentlichen Rechts können wir leider keine Reisekosten übernehmen.

Ein Vorstellungsgespräch dauert in der Regel eine Stunde.

Um einen möglichst umfangreichen Eindruck zu erhalten, nehmen bei unseren Verfahren mehrere Parteien an dem Gespräch teil. Hierzu zählt jeweils eine Vertretung aus dem Fachbereich, dem Personalrat und dem Recruiting sowie gegebenenfalls die Schwerbehindertenvertretung.

Nein, wir möchten Sie in dem Gespräch kennenlernen. Hierzu müssen Sie vorab nichts vorbereiten.

3. Sie haben sich bei uns vorgestellt.

Wir bemühen uns, Ihnen nach dem Vorstellungsgespräch zeitnah eine Rückmeldung zu geben.

Wir werden die Unterlagen zunächst in unserem System aufbewahren und gemäß Datenschutzvereinbarung nach sechs Monaten löschen.

4. Sie interessieren sich für ein Praktikum.

Bitte bewerben Sie sich online auf unsere Ausschreibung „Schülerpraktikant bzw. Schülerpraktikantin (m/w/d)“. Geben Sie bitte dabei das gewünschte Datum sowie Ihren Interessensbereich an. Wir werden mit den jeweiligen Fachbereichen prüfen, ob wir Ihrem Wunsch nachkommen können und Ihnen dann entsprechend Rückmeldung geben.

Generell bieten wir Praktika an. Leider ist jedoch kein Praktikum in Verbindung mit Ihrer Bewerbung um einen Ausbildungsplatz möglich.