Ingenieur*in Bauprüfung im Hamburger Hafen

scheme imagescheme imagescheme image

Die Hamburg Port Authority

Nachhaltiges Hafenmanagement aus einer Hand: wir sorgen für den wirtschaftlichen Herzschlag der Hansestadt. Tag für Tag geben unsere 1.800 Beschäftigten vollen Einsatz in Sachen Schienen, Straßen, Schotter, Brücken, Schleusen, Sperrwerke sowie Sicherheit und Wirtschaftlichkeit im Hafen. Wir planen und begleiten komplexe Projekte für eine Vielzahl von konstruktiven Bauwerken und managen Immobilien und Flächen. Wir verbinden Effizienz und Umweltbewusstsein, nicht zuletzt dank des Einsatzes neuster Technologien und zukunftsweisender Projekte wie smartPORT. Kurz: Wir machen Hafen! Mit Dir?

Die Bauprüfabteilung ist ein Teilbereich unseres Unternehmensbereiches „Hafenbehörde“. In
diesem sind wesentliche öffentlich-rechtliche Zuständigkeiten der HPA gebündelt. Wir
fungieren unter anderem als Bauaufsichtsbehörde und kümmern uns in dieser Rolle um die
Durchführung von bauordnungsrechtlichen Genehmigungsverfahren. Mit insgesamt 11
Kolleg*innen kümmern wir uns als Bauprüfabteilung um die Wege- und Bauaufsicht über das
komplette Hafennutzungsgebiet und somit über ca. 1/10 des Stadtgebiets. Zum
nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir Dich als Bauprüfer*in und tatkräftige Unterstützung im
Team der Bauprüfung!

Vielfältiges Aufgabenspektrum

  • Du bearbeitest bauordnungsrechtliche Genehmigungsverfahren, insbesondere für anspruchsvolle Industrie- und Gewerbebauten
  • Du prüfst Bauanträge als Verfahrensmanager*in mit besonderem Schwerpunkt auf der Beurteilung des Brandschutzes im Rahmen der überwiegenden konzentrierenden Baugenehmigungsverfahren nach § 62 HBauO
  • Industrieunternehmen, Architekten und Bauunternehmen werden von Dir bei der Durchführung von Baumaßnahmen beraten
  • Du führst Baubegehungen durch und überwachst dabei die Einhaltung bauordnungsrechtlicher und bautechnischer Anforderungen
  • Zur Einhaltung gesetzlicher Vorschriften und der Gefahrenabwehr führst Du bauaufsichtliche Maßnahmen durch (z.B. Stilllegung von Baustellen, Anordnung von Sofortmaßnahmen)
  • Du erarbeitest bauordnungsrechtliche Stellungnahmen zu Verfahren nach dem Bundes-Immissionsschutzgesetz

Unsere Erwartungen

  • Du hast Bauingenieurwesen, Architektur oder ein ähnliches Studienfach studiert
  • Du bringst bereits Berufserfahrung im Bereich der öffentlich-rechtlichen Bauaufsicht mit und verfügst über gute Kenntnisse im Hochbau sowie dem Bauordnungsrecht
  • Idealerweise hast Du bereits Kenntnisse des allgemeinen Verwaltungsrechtes aufgebaut
  • Der Besitz eines Führerscheines der Klasse B würde Deinen Arbeitsalltag deutlich erleichtern
  • Deine Denk- und Arbeitsweise sind sehr analytisch, du kommunizierst klar und zielgerichtet und zeigst besonderes Fingerspitzengefühl im Umgang mit unterschiedlichen Interessensvertretern
  • Du triffst rechtssichere Entscheidungen und bringst Dich proaktiv in das Team ein

Unsere Benefits

  • Familie, Freizeit und Beruf: Flexible Arbeitszeiten, Home-Office, Teilzeit, familienfreundliche Atmosphäre - für Deine Life-Balance versuchen wir Vieles möglich zu machen.
  • Gesundheit im Fokus: Aktuelle Vorträge, Gesundheitstage, Sport- und Fitnessangebote, Betriebssport und vieles mehr. Deine Gesundheit liegt uns am Herzen, nicht umsonst wurden wir mit dem Corporate Health Award 2020 ausgezeichnet.
  • Attraktive Standorte: Unsere Standorte liegen im Hafen und in der Speicherstadt. Damit Du gut zu Deinem Arbeitsplatz kommst, bieten wir Dir einen Zuschuss zum HVV-ProfiTicket.
  • Tolle Entwicklungschancen: Mit unserem umfassenden Weiterbildungsangebot investieren wir gemeinsam in Deine Entwicklung, etwa durch fachbezogene und fachübergreifende Coachings und Mentoringprogramme.
  • Faire Vergütung: Nach dem Tarifvertrag der Arbeitsrechtlichen Vereinigung Hamburg bieten wir Dir eine transparente und faire Vergütung, zahlreiche Sozialleistungen, 30 Tage Urlaub und einiges mehr.
  • Die HPA Unternehmenskultur: Wir denken und arbeiten spartenübergreifend zusammen, gehen offen aufeinander zu und wertschätzend miteinander um. Lerne beim HPA Netzwerk-Lunch neue Kolleg*innen kennen.

Die Vielfalt der HPA

Die Vielfalt der Beschäftigten ist für uns ein wichtiger Bestandteil der Unternehmenskultur. Wir fördern daher auch aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiter*innen und begrüßen Bewerbungen unabhängig von Geschlecht, Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Grundsätzlich sind alle Funktionen geeignet für eine Teilzeitbeschäftigung.

Für diese Funktion fordern wir explizit Frauen auf, sich zu bewerben.

Wir freuen uns auf aussagekräftige Bewerbungen.

Ansprechpartner:
 
Hamburg Port Authority
Julia Bremer
Tel.: +4940428475786

 

TRAUMJOB NICHT GEFUNDEN?
Abonniere unsere Stellenangebote per E-Mail!

 

Häufige Fragen während der Bewerbungsphase

Wir möchten, dass rund um Deine Bewerbung keine Frage offen bleibt. Aus diesem Grund findest Du hier die Antworten auf die Fragen, die uns im Laufe des Recruitingprozesses am häufigsten gestellt werden. Wende Dich bei weiteren Unklarheiten bitte an die jeweilige Kontaktperson der Stellenausschreibung.

1. Du möchtest dich bewerben.

Wir bevorzugen Online-Bewerbungen – das geht ganz einfach und ist für dich und uns der schnellste Weg zum Erfolg. Deine Anlagen, wie Lebenslauf und Anschreiben, lädst du bequem in allen gängigen Formaten hoch. Bewerbungen per E-Mail können wir leider nicht annehmen.

Deinen aktuellen Lebenslauf, ein kurzes Motivationsschreiben, deine letzten Arbeitszeugnisse und dein Abschlusszeugnis sowie entsprechende Zertifikate lädst du bequem in allen gängigen Formaten hoch.

Nein, es gibt keine Bewerbungsfrist. Je nachdem, wie der Bewerbungseingang verläuft, schließen wir die Stellenausschreibung.

Solange die Stellenanzeige ausgeschrieben ist, ist sie aktuell.

Bitte bewirb dich auf jede Position einzeln mit einem kurzen individuellen Motivationsschreiben. Meistens sind die Positionen unterschiedlichen Einheiten bzw. Führungskräften zugeordnet.

Leider können wir keine Initiativbewerbungen annehmen, da unsere Stellenangebote bedarfsspezifisch sind. Sollte zurzeit keine passende Stelle ausgeschrieben sein, kannst du unseren Jobalert abonnieren, der dich über neue Stellenangebote informiert.

Im Moment leider nicht. Sollte zurzeit keine passende Stelle ausgeschrieben sein, kannst du unseren Jobalert abonnieren, der dich über neue Stellenangebote informiert.

Wir setzen gute Deutschkenntnisse voraus (mindestens Niveau C1).

2. Du wurdest zum Vorstellungsgespräch eingeladen. 

Als Anstalt öffentlichen Rechts können wir leider keine Reisekosten übernehmen.

Ein Vorstellungsgespräch dauert in der Regel eine Stunde.

Um einen möglichst umfangreichen Eindruck zu erhalten, nehmen bei unseren Verfahren mehrere Parteien an dem Gespräch teil. Hierzu zählt jeweils eine Vertretung aus dem Fachbereich, dem Personalrat und dem Recruiting sowie gegebenenfalls die Schwerbehindertenvertretung.

Nein, wir möchten dich in dem Gespräch kennenlernen. Hierzu musst du vorab nichts vorbereiten.

3. Du hast dich bei uns vorgestellt.

Wir bemühen uns, dir nach dem Vorstellungsgespräch zeitnah eine Rückmeldung zu geben.

Wir werden die Unterlagen zunächst in unserem System aufbewahren und gem. Datenschutzvereinbarung nach 6 Monaten löschen.

4. Du interessierst dich für ein Praktikum.

Bitte bewirb dich online auf unsere Ausschreibung „Schülerpraktikant bzw. Schülerpraktikantin (m/w/d)“. Gib dabei bitte das gewünschte Datum sowie deinen Interessensbereich an. Wir werden mit den jeweiligen Fachbereichen prüfen, ob wir deinem Wunsch nachkommen können und dir dann entsprechend Rückmeldung geben.

Generell bieten wir Praktika an. Leider ist jedoch kein Praktikum in Verbindung mit deiner Bewerbung um einen Ausbildungsplatz möglich.