Infrastruktur ist Teamarbeit

Gemeinsam kreative und innovative Lösungen für modernes Hafenmanagement entwickeln – das ist unser Auftrag. Geschäftsführung und Management Board vereinen jahrelange Erfahrung und detailliertes Hintergrundwissen. Das gemeinsame Ziel: Den Hamburger Hafen auf die Herausforderungen der Zukunft vorzubereiten.

Hier können Sie den aktuellen Organisationsplan der Hamburg Port Authority einsehen:  HPA Organigramm

0
MitarbeiterInnen bei der HPA
0
Häfen weltweit werden im Hamburger Hafen miteinander verbunden
0
m² Lager- & Bürofläche
0
Tausend direkte und indirekte Arbeitsplätze in der Metropolregion Hamburg

Unsere Geschäftsführung und das Management Board stellen sich vor

Mit einem starken Team in die Zukunft: Die verantwortlichen Mitglieder der HPA-Geschäftsführung und des Management Boards stellen sich im Portrait vor.

„‚Wer zu lange stehen bleibt, hat schon verloren‘ - Es ist unmöglich, die Zukunft präzise vorauszusagen. Mein Ziel ist es, diese gemeinsam mit unseren Kolleginnen und Kollegen mitzugestalten und gut auf sie vorbereitet zu sein, um auch in den nächsten Jahrzehnten erfolgreich zu bleiben."

Jens Meier

Chief Ex­ec­u­tive Of­fi­cer,
Mit­glied Man­age­ment Board

Nach dem Studium der In­for­matik mit dem Ergänzungs­fach Wirtschaftswis­senschaften be­gann er seine beru­fliche Lauf­bahn bei der Soft­ware De­sign & Man­age­ment AG (Ernst & Young Gruppe), wo er seit 1997 als Mit­glied der Geschäft­sleitung für die Nieder­las­sun­gen Ham­burg und Han­nover ve­r­ant­wortlich war.

Im Jahr 2000 wurde er Bere­ichsvor­stand der Sys­tem­at­ics AG (später EDS).

Seit Juli 2002 war Jens Meier Geschäfts­führer der tts Hold­ing GmbH & Co. KG. Mit dem Verkauf der tts-Gruppe an die Fiege-Gruppe wurde Herr Meier in den Vor­stand der Fiege Hold­ing Stiftung & Co. KG, Greven, berufen.

Seit dem 1. April 2008 ist Jens Meier Geschäfts­führer der HPA.

„Die Wirtschaft­skraft des Ham­burger Hafens beein­druckt mich im­mer wieder aufs Neue. Den Aus­bau und die Stärkung des Ham­burger Hafens ak­tiv mit­gestal­ten zu dür­fen, ist für mich eine Ehre und zu­gle­ich eine faszinierende Auf­gabe.“

Tino Klemm

Chief Fi­nance Of­fi­cer,
Mit­glied Man­age­ment Board

Seit dem 01.10.2005 ist Tino Klemm bei der Ham­burg Port Au­thor­ity tätig. Er hat die Errich­tung und den Auf­bau der AöR be­gleitet und hi­er­bei ins­beson­dere die Fra­gen des Fi­nanz- und Rech­nungswe­sens und Con­trol­lings aus­gestal­tet.
Seit dem 01.11.2008 ist Tino Klemm Leiter der Bere­iche Buch­hal­tung, Con­trol­ling und Im­mo­bilien­man­age­ment. Im Jahr 2011 hat er zusät­zlich die Ve­r­ant­wor­tung für den Bere­ich Mar­itime Com­mer­cial Man­age­ment über­tra­gen bekom­men. Im No­vem­ber 2016 über­nahm er zusät­zlich die Leitung des Bere­iches Per­sonal­man­age­ment und nimmt damit die Ar­beit­ge­ber­funk­tion wahr.


Vor dem Ein­tritt in die Ham­burger Hafen­man­age­ment­ge­sellschaft war er über zehn Jahre in lei­t­en­den Funk­tio­nen bei der Flughafen Ham­burg GmbH (FHG) beschäftigt, zuletzt als Geschäfts­führer der CSP Com­mer­cial Ser­vices Part­ner GmbH (eine 100 prozentige Tochterge­sellschaft der FHG).

Herr Klemm ist Mit­glied der Geschäft­sleitung der HPA seit No­vem­ber 2008

„Die tech­nis­chen Her­aus­forderun­gen der In­fra­struk­tur im Ha­fen und ihre zu­neh­men­de Dig­i­tal­isierung sind fas­zi­nie­rend. Als In­ge­nieur und Man­ager ist es mir ein An­liegen, un­sere tech­nis­che Fach­kun­de wei­ter aus­zu­bau­en und so die In­fra­struk­tur nach­haltig zu gestal­ten.“

Karl­heinz Pröp­ping

Head of En­gi­nee­ring & Con­struc­tion,
Mit­glied Ma­nage­ment Board

Nach Ab­schluss sei­nes Bau­in­ge­nieur-Stu­di­ums stieg Karl­heinz Pröp­ping 1989 als Bau­re­fe­ren­dar bei der HPA ein und lei­te­te fort­an ver­schie­de­ne In­ge­nieur­bü­ros des Hau­ses. Als Be­reichs­lei­ter „Zen­tra­le Diens­te“ (2002-2009) trug er ak­tiv zum Über­gang des Un­ter­neh­mens in die heu­ti­ge Ge­schäfts­form bei. 

Seit 2008 ist Karl­heinz Pröp­ping Mit­glied der Ge­schäfts­lei­tung, seit 2009 lei­tet er den Un­ter­neh­mens­be­reich Ent­wick­lungs­vor­ha­ben. Hier zeich­net er ver­ant­wort­lich für Groß­pro­jek­te wie zum Bei­spiel Neue Bahn­brü­cke Katt­wyk, Ver­kehrs­an­bin­dung Burchard­kai, Wes­ter­wei­te­rung, Fahr­rin­nen­an­pas­sung von Un­ter- und Au­ßen­el­be, Neu­bau Rethe­brü­cke, An­pas­sung Ein­fahrt Vor­ha­fen (CTT). 

„Mit mei­nem Team sor­ge ich da­für, dass die Schif­fe in Ham­burg im­mer die nö­ti­ge Hand­breit Was­ser un­ter dem Kiel ha­ben. Wir hal­ten den Ha­fen auf Tie­fe - mit Ve­r­ant­wor­tungs­be­wusst­sein für un­sere Kun­den und für die Elbe.“

Clau­dia Fle­cken

Head of Wa­ter­si­de In­fra­struc­tu­re,
Mit­glied Ma­nage­ment Board

Be­reits seit 1992 ist die ge­lern­te Bau­in­ge­nieu­rin in un­ter­schied­lichs­ten Funk­tio­nen – von der Pla­nung über die Aus­füh­rung, eben­so wie in Quer­schnitts­the­men – der HPA tä­tig ge­we­sen.
Als Mit­glied der Ge­schäfts­lei­tung lei­te­te Clau­dia Fle­cken seit 2008 zu­nächst den Ge­samt­be­reich Ha­fen­in­fra­struk­tur, be­vor Ende 2012 eine or­ga­ni­sa­to­ri­sche An­pas­sung in die zwei Be­rei­che Ha­fen­in­fra­struk­tur Was­ser und Ha­fen­in­fra­struk­tur Land vor­ge­nom­men wur­de.

Seit 2013 ist Clau­dia Fle­cken für die Spar­te Ha­fen­in­fra­struk­tur Was­ser und da­mit für die stra­te­gi­schen The­men zur Si­che­rung der see­wär­ti­gen Zu­gäng­lich­keit zum Ha­fen eben­so wie für die ope­ra­ti­ve Was­ser­tie­fen­in­stand­hal­tung ver­ant­wort­lich.

„Prob­leme löst man nicht in der Ver­gan­gen­heit.“

Lutz Birke

Head of Port Es­ta­te & Ma­ri­ti­me Af­fairs,
Mit­glied Ma­nage­ment Board

Lutz M. Bir­ke (42) ab­sol­vier­te ein Stu­di­um der Be­triebs­wirt­schafts­leh­re an der Uni­ver­si­tät der Bun­des­wehr Ham­burg, mit den Ver­tie­fungs­rich­tun­gen Con­trol­ling und Mar­ke­ting. Wäh­rend sei­ner mi­li­tä­ri­schen Lauf­bahn war er so­wohl als Kom­pa­nie­chef als auch als Ju­gend­of­fi­zier ein­ge­setzt.

Sei­ne zi­vil­be­ruf­li­che Lauf­bahn be­gann 2005 bei der Ham­bur­gi­schen Bür­ger­schaft. Dort war er als Re­fe­rent für die The­men­fel­der Bau, Ver­kehr, Stadt­ent­wick­lung und Um­welt ver­ant­wort­lich. 2007 wech­sel­te er zu­nächst in die Be­hör­de für Stadt­ent­wick­lung und Um­welt, 2008 dann als Lei­ter der Prä­si­di­al­ab­tei­lung in die Be­hör­de für Wirt­schaft und Ar­beit.

Seit dem 1. Sep­tem­ber 2010 ar­bei­tet Lutz M. Bir­ke für die Ham­burg Port Aut­ho­ri­ty. Zu­nächst war er als Lei­ter der Ein­heit Un­ter­neh­mens- und Ha­fen­stra­te­gie ver­ant­wort­lich für die stra­te­gi­sche Ent­wick­lung des Ham­bur­ger Ha­fens so­wie des Un­ter­neh­mens HPA. Zum 01. Mai 2015 wur­de Lutz M. Bir­ke in die Ge­schäfts­lei­tung auf­ge­nom­men und lei­te­te vom 1. Mai 2015 bis 31. März 2017 den Un­ter­neh­mens­be­reich „Un­ter­neh­men­steue­rung und Pu­blic Af­fairs“. Seit dem 1. April 2017 ist er ver­ant­wort­lich für die Spar­te „Port Es­ta­te & Ma­ri­ti­me Af­fairs“.

„Ein Traum ist uner­lässlich, wenn man Zu­kunft gestal­ten will.“
Vic­tor Hugo

Dr. Se­bas­ti­an Saxe

Chief Di­gi­tal Of­fi­cer,
Mit­glied Ma­nage­ment Board

Der pro­mo­vier­te Ma­the­ma­ti­ker über­nahm seit 1992 ver­schie­de­ne Funk­tio­nen in der Ham­bur­ger Ver­wal­tung. Als Lei­ter des Lan­des­amts für In­for­ma­ti­ons­tech­nik war er in­ten­siv an den Vor­be­rei­tun­gen der Fu­si­on der IT-Dienst­leis­ter von Schles­wig-Hol­stein und Ham­burg be­tei­ligt. Beim dar­aus her­vor­ge­gan­gen In­for­ma­ti­ons- und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­dienst­leis­ter Da­ta­port AöR war Herr Dr. Saxe in der Zeit von Ja­nu­ar 2004 bis De­zem­ber 2008 Vor­stands­mit­glied für den Be­reich Tech­nik.
Seit Ja­nu­ar 2009 ist Herr Dr. Saxe Mit­glied der Ge­schäfts­lei­tung der HPA. In die­ser Funk­ti­on lei­tet er den Be­reich Ser­vices, zu­dem ist er CDO und CIO der HPA. Da­mit ver­ant­wor­tet er die Ein­hei­ten Zen­tra­ler Ein­kauf, IT, In­ter­ne Diens­te und die Rechts­ab­tei­lung, so­wie un­ter­stüt­zen­de Stabs­funk­tio­nen im Be­reich In­no­va­ti­on, Si­cher­heit und Pro­zess­ma­nage­ment.

Als CIO ist er für den Aus­bau und die Wei­ter­ent­wick­lung der IT-Land­schaft der HPA für die an­for­de­rungs­ge­rech­te Wahr­neh­mung der Rol­le der HPA als Dienst­leis­ter für die Ha­fen­wirt­schaft zu­stän­dig. In sei­ner Funk­ti­on als CDO lei­tet Herr Dr. Saxe  die di­gi­ta­le Trans­for­ma­ti­on der HPA und treibt die­se vor­an.

„Viel­falt macht uns stark.“

Jens-Erik Weg­ner

Head of Main­ten­an­ce & Ope­ra­ti­ons,
Mit­glied Ma­nage­ment Board

Seit dem 01.01.2014 ist Jens-Erik Weg­ner bei der HPA für den Be­trieb und die In­stand­hal­tung der land­sei­ti­gen Ha­fen­in­fra­struk­tur zu­stän­dig. Nach dem Stu­di­um der En­er­gie- und Ver­fah­rens­tech­nik war er im na­tio­na­len und in­ter­na­tio­na­len An­la­gen­bau tä­tig, zu­nächst als Pro­jekt­lei­ter in Groß­pro­jek­ten und dann als Ge­schäfts­füh­rer meh­re­rer Kon­zern­toch­ter­un­ter­neh­men ei­nes gro­ßen deut­schen In­dus­trie­dienst­leis­ters im In-und Aus­land.
2001 wech­sel­te Jens-Erik Weg­ner auf die Be­trei­ber­sei­te im Be­reich der Ver- und Ent­sor­gung und der Um­welt­dienst­leis­tun­gen, zu­nächst als kfm. Di­rek­tor und dar­an an­schlie­ßend als tech­ni­scher Ge­schäfts­füh­rer.
 

Sein ge­sam­tes Be­rufs­le­ben war und ist ge­prägt vom Ma­nage­ment beim Bau und der In­stand­hal­tung an­spruchs­vol­ler tech­ni­scher An­la­gen und Sys­te­me so­wie der Be­wäl­ti­gung von kom­ple­xen Chan­ge Pro­zes­sen im öf­fent­lich –pri­va­ten Sek­tor und im Struk­tur­wan­del des Groß­an­la­gen­baus.

„Die Eisenbahn besteht zu 95 Prozent aus Menschen und zu 5 Prozent aus Eisen.“
Adam Smith

„Ein wesentlicher Standortvorteil Hamburgs sind neben den Hinterlandanbindungen und der bedarfsgerechten Infrastrukturbereitstellung insbesondere auch deren effektive Nutzung."

Ha­rald Kreft

Head of Rail­way In­fra­struc­tu­re & Rail­car Ser­vices,
Mit­glied Ma­nage­ment Board

Seit 2008 lenkt Ha­rald Kreft die Ge­schi­cke der Ham­bur­ger Ha­fen­bahn.
Der ge­lern­te Fach­ar­bei­ter für Ei­sen­bahn­bau­tech­nik be­gann sei­ne Be­rufs­lauf­bahn Mit­te der 1980er Jah­re bei der Deut­schen Reichs­bahn. Nach ei­nem Ei­sen­bahn- und Stra­ßen­bau­stu­di­um war er lan­ge Jah­re im Consulting tä­tig.
 

Ab 2000 ver­ant­wor­te­te er als Ab­tei­lungs­lei­ter das Bau­we­sen bei der Ei­sen­bah­nen und Ver­kehrs­be­trie­be Elbe-We­ser GmbH.
Mit dem Ein­stieg bei der Ha­fen­bahn folg­te die Be­ru­fung zum Mit­glied der Ge­schäfts­lei­tung der HPA.

„Du siehst Din­ge und fragst ‚War­um?‘, doch ich träu­me von Din­gen und sage ‚War­um nicht?‘"

Iris Scheel

Head of Cor­po­ra­te Func­tions,
Mit­glied Ma­nage­ment Board

Iris Scheel stu­dier­te In­ge­nieur­wis­sen­schaf­ten an der Tech­ni­schen Uni­ver­si­tät in Ham­burg, Deutsch­land, und hält da­ne­ben ei­nen Mas­ter­ab­schluss in Busi­ness Ad­mi­nis­tra­ti­on. Im in­ter­na­tio­na­len Ha­fen­netz­werk pro­fi­tiert sie von ih­rer lang­jäh­ri­gen Er­fah­rung in der ma­ri­ti­men Wirt­schaft, etwa beim De­sign und der Rea­li­sie­rung gro­ßer Ha­fen­in­fra­struk­tur­pro­jek­te. Au­ßer im Pro­jekt­ma­nage­ment ver­fügt sie über Er­fah­run­gen in Fra­gen der Stra­te­gie und Markt­ana­ly­se. Mit der Ent­wick­lung Ham­burgs zum größ­ten Nord­eu­ro­päi­schen Kreuz­fahrt­stand­ort ver­la­gert sich Iris Scheels Ar­beits­schwer­punkt zu­neh­mend auf den Be­reich Crui­se.

Zu­letzt hat sie die Neu­or­ga­ni­sa­ti­on des Kreuz­fahrt­ma­nage­ments in Ham­burg kon­zi­piert so­wie das neu­es­te und größ­te Kreuz­fahrt­ter­mi­nal in Ham­burg ver­ant­wort­lich ge­plant und rea­li­siert.

Der Aufsichtsrat der Hamburg Port Authority

Hier finden Sie den aktuellen Aufsichtsrat der Hamburg Port Authority.

Frank Horch

Aufsichtsratsvorsitzender,
Präses der Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation der Freien und Hansestadt Hamburg

Hermann Ebel

Hansa Treuhand Schiffsbeteiligung GmbH & Co. KG

Jens Lattmann

Staatsrat, Finanzbehörde

Jana Schiedek

Staatsrätin der Kulturbehörde

Christine Beine

Leiterin der Abteilung Verkehr, Hafen, Schifffahrt, Handelskammer Hamburg

Rolf Kirchfeld

Ehem. Vorstandsmitglied der Vereins- und Westbank AG, Hamburg

Ralf Surm

Beschäftigtenvertreter der Hamburg Port Authority

Stefan Rechter

Beschäftigtenvertreter der Hamburg Port Authority

Silvia Nitsche-Martens

Beschäftigtenvertreterin der Hamburg Port Authority