Navigation nach oben
Anmelden
start Content

Beamtenausbildung im technischen Dienst

Studium abgeschlossen? Bei uns geht es weiter

Wussten Sie, dass Sie sich bei der HPA zum Beamten im technischen Dienst ausbilden lassen können?

Mit einem Hochschulabschluss in den entsprechenden Studiengängen qualifizieren Sie sich für den gehobenen oder den höheren Dienst.

Zwei Möglichkeiten mehr für eine gelungene Karriere. Je nach Studienabschluss bietet Ihnen die HPA zwei Möglichkeiten einer Weiterbildung:

Gehobener Dienst mit Bachelorabschluss

Mit einem Bachelorabschluss sind Sie für den gehobenen Dienst qualifiziert.

Bei der HPA bereiten wir Sie auf die Arbeit in der technischen Verwaltung vor – das bedeutet, Sie treten als technischer Oberinspektoranwärter bei uns an.

Während der Ausbildung besuchen Sie Vorträge, nehmen an Seminaren und Arbeitsgemeinschaften teil. Nach bestandener Laufbahnprüfung werden Sie offiziell zum Beamten auf Widerruf im technischen Dienst ernannt.

Mit dem Master-Abschluss in den höheren Dienst

Ein Master-Abschluss qualifiziert Sie für eine Ausbildung im höheren Dienst.

Vor Ihrer Ernennung zum Beamten auf Widerruf steht ein Referendariat bei der HPA, das sich aus abwechselnden Studien- und Praxisabschnitten zusammensetzt. Im höheren Dienst absolvieren Referendare die große Staatsprüfung und werden danach zum Beamten auf Widerruf ernannt.

Sie verfolgen ehrgeizige Ziele? Wir auch: Mit der Ausbildung im höheren Dienst bereiten wir Sie auf künftige Führungsaufgaben bei der HPA vor.

Klingt schon mal ganz gut?

Mehr Informationen zur Beamtenlaufbahn finden Sie auf der Seite der Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt (BSU) der Stadt Hamburg.
Alle Fragen zum technischen Dienst und der Ausbildung durch die HPA beantwortet Ihnen gern unsere Ansprechpartnerin.

Suche

Soziale Netzwerke